Startseite> Tagungen> Werkstatt der Hoffnung

Werkstatt der Hoffnung

Was und für wen ist die Werkstatt der Hoffnung?

Die Werkstatt der Hoffnung ist ein Seminar für 18 bis 30-jährige CVJM-Mitarbeitende, die bereit sind, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.

 

Konzeption ist grundsätzlich, dass mehrere Personen aus einem CVJM gemeinsam mit einem Verantwortlichen aus ihrem Verein an der Werkstatt teilnehmen. So können sie auch im Anschluss mit den Impulsen und Entdeckungen der Tage weiter miteinander in ihrem CVJM unterwegs sein.

 

Die Werkstatt ist auf 1 - 3 Teilnahmen angelegt, die in zwei parallel angebotenen Formaten wahrgenommen werden können.

Facts der Werkstatt 2022

Zeit:         02.-05.01.2022

 

Ort:          CVJM-Freizeitheim Münchsteinach
                 Neuerbersbacher Str. 30 
                 91481 Münchsteinach

 

Anreise:   02.01. ab 13.00 Uhr, Programmstart: 14.30 Uhr

 

Abreise:   05.01. gegen 14.00 Uhr nach dem Mittagessen

 

Kosten:    99 € im Mehrbettzimmer - für Seminargebühren,
                 Unterkunft und Verpflegung, direkt bei deinem
                 CVJM zu bezahlen

 

Mitbringen:
Bettwäsche, Handtücher, Bibel, Schreibzeug, A4-Hefter für Unterlagen, Sportsachen, Hausschuhe (wenn möglich, in doppelter Ausführung), Regenjacke

 

 

Anmeldeschluss: 03.12.2021

Werkstatt 1.0

Bei Werkstatt 1.0 geht es darum, Gottes Absichten für mich und mein Leben zu entdecken.

Folgende Fragestellungen sind dabei:

  • Wie sieht mich Gott?
  • Was hat er in mein Leben hineingelegt?
  • Was hat er mit mir vor?

 

 

 

 

 

Werkstatt 2.0

 

In der Werkstatt 2.0 werden Gabenprofile vertieft, die die geistliche Gemeinschaft und den Impact von Mitarbeitenden in CVJM unterstützen.

Die Werkstatt der Hoffnung dient darüber hinaus der Erweiterung und Vertiefung der eigenen Gottesbeziehung um Glaubensformen, die dem Wirken des Heiligen Geistes Raum geben und Gott erfahrbar machen wollen.

 

 

 

 

 

 

Werkstatt 2.0 2022

In der Werkstatt 2.0 2022 wollen wir Gabenprofile vertiefen, die die geistliche Gemeinschaft und den Impact von Mitarbeitenden in CVJM unterstützen.

Wir werden gemeinsame Erfahrungen mit besonderem Augenmerk auf das Zusammenspiel von verschiedenen Gaben und Personen reflektieren und Neues ausprobieren. Das soll uns befähigen, auch im Ortsverein - z.B. in gottesdienstlichen Veranstaltungen, Gruppen und Besprechungen - in der Verbindung zu Gott und mit Blick auf die Menschen gemeinsam Jesus nachzufolgen.

 

Dazu stellen wir uns u.a. folgende Fragen:

- Wie kann ich mit meinen Gaben dienen?

- Wie können wir uns als Team (leitend, prophetisch,

  glaubensvoll betend, musikalisch, ermutigend …) ergänzen
  und vorangehen?

- Wie können wir gewonnene Erkenntnisse auf konkrete
  Anwendungsbereiche im CVJM-Alltag übertragen?

 

Übrigens: Mit 2-5 Leuten aus dem gleichen Verein seid ihr optimal für dieses 2.0-Programm aufgestellt!

Wir als Leitungsteam freuen uns riesig auf die Dynamik, die uns bei der Werkstatt der Hoffnung wieder erwarten wird,
und sind gespannt, welchen Impact die Werkstatt auf dich und deinen CVJM haben wird!

 

Zum Leitungsteam gehören:
Markus + Carolin Witzgall, Birgit Pieper, Maraike Bethmann, Svenja Harms, Franziska Hörber, Eva Kurrer, Philip Lissner, Jonas Rottschäfer, Toby Sievers, Christian Brodbeck, Vivien Heckli u.a.