Startseite> Vernetzung> Initiativen> Finanzen und Recht

Finanzen und Recht

In der Initiative arbeiten ehren- und hauptamtliche Mitarbeitende aus CVJM innerhalb der AG zusammen, die in ihren Vereinen Verantwortung in den Bereichen Verwaltung, Finanzen und Rechtsfragen tragen. Dies geschieht in Fachtagungen, Seminartagen, durch Austausch von Arbeitsmaterial und in gegenseitiger kollegialer Beratung.

Durch kompetente Referenten oder im gegenseitigen Teilen von Fachkompetenzen profitieren alle für ihre Arbeit im heimatlichen CVJM. Auch über die Initiative hinaus vermitteln wir gern Gesprächspartner an AG-CVJM in diesen Themengebieten.

Zum Download stehen einige Materialien zur Verfügung, die bei Fachtagungen der Initiative entstanden sind oder von Mitarbeitern aus einzelnen Vereinen zur Verfügung gestellt wurden.

Kontakt

Michael Knigge (CVJM Heidelberg)
michael.knigge@cvjm-heidelberg.de

Kontakt

Jörg Wardin (CVJM Wuppertal-Oberbarmen)
j.wardin@cvjm-oberbarmen.de

IFR-Fachtagung 30.10. - 02.11.2020

  • Veranstaltet von der AG-Initiative „Finanzen und Recht im CVJM“
  • im Tagungshaus der Gemeinschaft Geist und Sendung,
    Steubenallee 4, 36041 Fulda, geistundsendung.de
  • Eingeladen sind haupt- und ehrenamtliche Verantwortliche aus AG-Vereinen, die sich im CVJM mit Verwaltungs-, Finanz- und Rechtsfragen beschäftigen. Also Schatzmeister, Vorstände, Geschäftsführer, Verwaltungskräfte.

Schwerpunktthema: DSGVO, Datenschutz und CVJM

 

Daneben gibt es weitere aktuelle Themen aus den Bereichen Fundraising, Verwaltung und Recht. Vorgesehen sind u.a.

  • Datenschutz-Update – was hat sich seit Einführung der neuen Datenschutzgesetze geändert oder geklärt?
  • Standard Kontenrahmen für den CVJM
  • Subsidiarität – die Forderung öffentlicher Stellen nach „wertneutraler“ Jugendarbeit und das christliche Profil des CVJM.

 

Und außerdem gibt es:

  • Kollegiale Beratung zu Fragen aus
    der Vereinspraxis
  • Geistliche Gemeinschaft
  • Gemütliches Beisammensein / Kulturprogramm am Samstagabend
  • Gottesdienst am Sonntag.

Themenbereiche

Fundraising

Dieser Begriff aus der englischen Sprache hat sich in den letzten Jahren auch in Deutschland durchgesetzt. "to raise funds" bedeutet, sich um die finanziellen Mittel zu kümmern, die für die Arbeit in einer frei finanzierten Organisation benötigt werden. In Zeiten immer knapper werdender Mittel im Umfeld bekommt dieser Bereich eine noch höhere Bedeutung.

Das beginnt bei "klassischen" Bereichen wie Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Wie werden Mitglieder und Spender, die den CVJM treu unterstützen oder etwas für ein einzelnes Projekt beisteuern, gewonnen und betreut? Wodurch fühlen sie sich im CVJM richtig aufgehoben und wie gelangen sie zu der Überzeugung, dass ihre Unterstützung sinnvoll eingesetzt wurde?

So ist Fundraising nicht etwas ganz Neues, sondern zunächst das, was wir schon immer gemacht haben. Aber wir tauschen uns darüber aus, wie wir darin besser werden können, welche Fehler wir vermeiden sollten und was wir für die "Überzeugungsgemeinschaft CVJM" lernen können.

Ein weiteres Fundraising-Thema ist die Erschließung neuer Geldquellen, z. B. Stiftungen, Sponsoring, Zuschüsse.

Bernd Kreh, Fundraiser beim Diakonischen Werk in Hessen und Nassau, hielt ein Hauptreferat zum Thema "Neuspendergewinnung" und Spenderbetreuung. Zu diesem Thema hat er uns einen Artikel zum Download zur Verfügung gestellt (Datei wird durch Anklicken heruntergeladen):

Steuerrecht und Gemeinnützigkeit

Der CVJM ist ein gemeinnütziger Verein, vorausgesetzt, dass er einen gültigen Freistellungsbescheid vom Finanzamt hat. Dies hat bestimmte Befreiungen oder Vergünstigungen bei der Steuerpflicht für den Verein selbst zur Folge. Es bedeutet auch, dass der CVJM berechtigt ist, Zuwendungsbestätigungen für Spenden und Beiträge auszustellen, welche die Mitglieder bzw. Spender bei ihrer privaten Steuererklärung verwenden können.

In der Praxis des Vereins sind hierzu viele Fragen zu beachten, die uns regelmäßig in den Treffen der Initiative beschäftigen. Einige Beispiele:

  • Welche Ausgaben im CVJM gehören zum gemeinnützigen Bereich, welche zu Vermögensverwaltung, steuerbegünstigtem Zweckbetrieb oder steuerpflichtigem wirtschaftlichem Geschäftsbetrieb?
  • Welche Freigrenzen gelten in den einzelnen Steuerarten für den Verein?
  • Wofür dürfen Zuwendungsbestätigungen (Spendenbescheinigungen) ausgestellt werden? Was ist über den Inhalt der Bescheinigungen vorgeschrieben?
  • Was kann die Gemeinnützigkeit gefährden?

Geistliche Grundlagen und weitere Themen

In der IGW arbeiten Menschen zusammen, die in ihren CVJM insbesondere in den Themengebieten Verwaltung und Finanzen engagiert sind. Wichtig ist für uns auch die Beschäftigung mit den geistlichen Grundlagen dieses Dienstes. 

 

Kay Faßbender von "Christen in der Wirtschaft" war Hauptreferent einer IFR-Fachtagung zum Thema "Biblische Finanzprinzipien".

Hier können Sie Folien und Texte seines Referates downloaden:

Vereinsrecht

Ein CVJM als gemeinnütziger eingetragener Verein hat eine Reihe von Rechtsvorschriften zu beachten. Es vergeht keine Fachtagung der Initiative "Finanzen und Recht", in der wir uns nicht auch über Vereinsrecht, Gemeinnützigkeit, Steuerfragen oder andere Rechtsgebiete austauschen.

Im November 2016 beschäftigten wir uns mit der neuen Mustersatzung für Vereine, welche vom CVJM-Westbund und der AG der CVJM gemeinsam erstellt wurde. Im Download die neue Mustersatzung einschließlich Erläuterungen sowie eine Präsentation on Alfred Geduldig (CVJM-Westbund) mit folgenden farbigen Markierungen:

-   schwarz: allgemein gültiger Text
-   rot: Formulierungen, die aufgrund des Steuerrechts wörtlich übernommen werden müssen
-   grün: Sondergut AG
-   blau: Sondergut Westbund

* Mustersatzung mit Erläuterungen

* Präsentation mit Zusatzerklärungen


Im November 2012 hielt David Hirsch aus Jena das Hauptreferat zum Thema Personalrecht im CVJM. In der downloadbaren Powerpoint-Präsentation ist zu sehen, welche Rechtsgebiete im Miteinander von Haupt- und Ehrenamtlichen im Verein berührt werden und es wird auf einige Gestaltungsmöglichkeiten eingegangen:

Verwaltungsfragen und Mustervorlagen

Verwaltungsfragen

In der Initiative tauschen wir uns regelmäßig über die Verwaltungspraxis im CVJM aus, befassen uns mit Programmen (z.B. für Buchhaltung, Adressverwaltung u.a.) und mit gesetzlichen Neuregelungen.

Aus der Fachtagung 2012 steht eine Präsentation zum SEPA-Lastschriftverfahren zum Download zur Verfügung:


Mustervorlagen

Im gegenseitigen Materialaustausch stellen wir uns auch Dateien zur Verfügung, die in einzelnen AG-CVJM entwickelt wurden und sich in der Praxis bewährt haben. Zur Zeit stehen zum Download zur Verfügung:

Wenn Sie sich wegen Fragen zur Funktion oder den Inhalten dieser Muster an die Verfasser wenden möchten, können Sie per mail bei uns die Ansprechpartner erfahren.