Startseite> Tagungen> AG-Tagung 2019> Programm> Samstag 5.10.2019> Potenziale & Herausforderungen

Potenziale & Herausforderungen

In den vergangenen drei Jahren sind wir einen "AG-WAY" miteinander gegangen. Aus den vielen Gesprächen haben sich einige Potenziale herauskristallisiert, mit denen die CVJM arbeiten können. Ebenso zeigen sich aber auch Herausforderungen, mit denen wir umgehen.

Mitwirkende

Hanna Schwebke

arbeitet gemeinsam mit ihrem Mann Martin im CVJM Münster als Verantwortliche für die Vereinsarbeit. Ihre zwei Kinder sorgen für Leben im Vereinshaus, in dem sie auch wohnen. Hanna ist zuständig für die Arbeit mit Kleinkindern und Familien, die Vernetzung von Kita-Arbeit und Vereinsarbeit und die CVJM-Gemeinschaft. Sie blickt gespannt auf die Veränderungen in der CVJM-Arbeit und die Frage, wie Glaube heute gemeinsam gelebt werden kann. Aktuell geht ihr der Wunsch der jungen Erwachsenen, eine "Kirche für Glaubensferne" zu haben, nach.

Burkhard vom Schemm, geb. 1974, Diplom-Sozialpädagoge und CVJM-Sekretär, ist seit 2002 hauptamtlich in der Jugendverbands-arbeit tätig. Stationen waren das ejw, der CVJM Westbund, CVJM Gesamtverband und Wunderwerke e. V.

Seit 2013 ist er im JULE° - CVJM Jugendhaus Lemsahl die Leitung des Hauses.

Er ist begeistert davon, Ideen und Potenziale gemeinsam mit jungen Menschen zu ent-decken, herauszulocken und zu entwickeln.

Christian Herbold arbeitet als Leitender Sekretär im CVJM Adlerbrücke in Wuppertal. Er lebt mit seiner Frau Almut ein Stück den Berg hoch (vom CVJM aus gesehen). Von den fünf Kindern ist nur noch Maiga (9 Jahre) zuhause. Christian hat ein Herz für Jugendevangelisation und für neue Formen geistlicher Gemeinschaft. Er begleitet gerne Menschen und fragt, wie der CVJM für heute und morgen aussehen kann.

Marc Gobien, 33 Jahre; Ich bin verheiratet und lebe mit meiner Frau am Rande von Bremen im schönen Stuhr (Niedersachsen).

Von 2008 bis 2011 habe ich das CVJM Kolleg in Kassel besucht und bin nach meiner Ausbildung 2011 in den CVJM Bremen gegangen. Dort habe ich 2015 die verantwortliche Position meines Vorgängers übernommen.

Neben meiner beruflichen Leidenschaft für junge Menschen singe ich gerne, spiele Gitarre oder Klavier.  Außerdem bin ich Fußball-Schiedsrichter. Auch in diesem Hobby übernehme ich Verantwortung für junge Menschen und bilde hier zum Fußball-Schiedsrichter im Bremer Fußball Verband aus.

Carmen Nagel, 40 Jahre, verheiratet mit Marc Nagel, 2 Kinder, Diplom-Pädagogin und als Business-Coach, Trainerin und Beraterin tätig, hat ein eigenes Beratungsunternehmen;

Sie begleitet Menschen und Organisationen aus den verschiedenen Branchen – sowohl im Profit- als auch im Non-Profit-Bereich. Als Tochter eines Winzers und als Hobby-Weingärtnerin ist Wein eine ihrer Leidenschaften. Sie lebt und arbeitet in Stuttgart.

Marc Nagel, 45 Jahre, verheiratet mit Carmen Nagel, 2 Kinder. Dipl.-Wirtsch.-Ing. und Dipl.-Ing. und als Geschäftsführer einer Non-Profit-Organisation und als Business-Coach tätig; Sein Schwerpunkt sind die Themen Persönlichkeit, Werte und Sinn für Menschen und Organisationen. Als Schwiegersohn eines Winzers und als Hobby-Weingärtner ist Wein eine seiner Leidenschaften. Er lebt und arbeitet in Stuttgart.

Dr. Stefan Jung, Professor für Organisation und Management an der CVJM-Hochschule in Kassel. Seit 10 Jahren prägt er als Kanzler und Mitglied der Hochschulleitung den Aufbau und die Entwicklung dieser jungen und wilden Hochschule. 2000 gründete er die Berliner Organisationsberatung Public One GmbH, für die er weltweit zu Fragen der Strategie- und Organisationsentwicklung berät. Stefan Jung ist Gründungsmitglied des CVJM e/motion in Essen und lebt dort mit seiner Frau, der Psychologin Katharina Brudereck, und den drei Kindern in der Evangelischen Kommunität Kirubai. Er liebt die Natur, guten Wein und Reisen.

Zu seinem Engagement in der AG sagt Stefan Jung: „Die CVJM-Arbeit nahm in den Städten ihren Anfang – in den Städten und den AG-Vereinen sehen wir auch heute, wie sich unsere Welt verändert und was die Menschen brauchen.“