Die Arbeitsgemeinschaft - kurz & bündig

Die AG der CVJM Deutschlands e. V., die 1919 in Dresden gegründet wurde, ist ein Netzwerk aus aktuell 68 Ortsvereinen. Die Zusammenarbeit hat die besonderen Herausforderungen im Blick, die das (groß)städtische Umfeld für die Vereine hervorbringt. mehr

Deutsch-Afrikanische Jugendinitiative

Unter dem Titel „Horizonte verbinden“ fand vom 30.6. bis 1.7.2016 im World Conference Center Bonn (ehemaliger Plenarsaal des Deutschen Bundestags) die Auftaktveranstaltung der Deutsch-Afrikanischen Jugendinitiative statt. Den Startschuss gaben Bundesminister Gerd Müller, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und ein Vertreter der Afrikanischen Union. Vom CVJM nahm Martin Barth von der Arbeitsgemeinschaft der CVJM Deutschlands teil.

Die von der Bundesregierung und der Afrikanischen Union gegründete Initiative will die Kooperation zwischen den afrikanischen Staaten und Deutschland auf dem Gebiet der Jugendarbeit intensiv fördern. Dazu gehören auch neue Förderprogramme für Gruppenbegegnungen und 3-Monats-Einsätze in beide Richtungen, die für den CVJM sehr hilfreich sein können.

Im Vorfeld dieses Auftakts war ein Fernsehteam bei unseren YMCA-Partnern in Togo, um Portraits über zwei junge Menschen zu produzieren, die für ein Jahr einen Freiwilligendienst im deutschen CVJM gemacht haben. Arnold Etsoh war im CVJM Berlin und Elie Kuegah war im CVJM Nürnberg.

Tagung 2019 in Berlin

2019 feiert die AG der CVJM ihr hundertjähriges Jubiläum. Wir freuen uns, dass schon seit so langer Zeit CVJM in der Arbeitsgemeinschaft vernetzt und miteinander auf dem Weg sind. Dieses Miteinander wollen wir in 2019 erleben und so wurde auf der Delegiertenversammlung beschlossen, 2019 eine große, gemeinsame Tagung durchzuführen. Am Wochenende hat der AG-Ausschuss über den Ort dieser Tagung beraten und sich für Berlin entschieden. Die Vorsitzenden der AG und des CVJM Berlin freuen sich schon auf die gemeinsame Planung!

Posaunen für Togo

Eine tolle Überraschung Anfang Juni in der AG-Geschäftsstelle: die Mutter einer Togo-Volontärin brachte uns 27 Trompeten, Posaunen, Flügel- und Tenorhörner für den YMCA Togo. Unsere Partner hatten uns vor einem Monat um Instrumentenspenden gebeten, weil sie im YMCA eine Musikschule aufbauen möchten.

Der Posaunenchor Homberg nahm sich sofort der Sache an und sammelte in drei Posaunenchören. Mit vereinten Kräften putzten, ölten und reparierten die Musiker Instrumente und Koffer, so dass sie nun auf die Reise gehen können. Wir nehmen gern weitere gespendete Instrumente (fast) aller Art an. Im Juli werden sie per Container verschickt.

Weiterbildung zum Integrationscoach am CVJM-Kolleg

Ab November 2016 können sich Studierende des CVJM-Kollegs und der CVJM-Hochschule sowie Haupt- und Ehrenamtliche im sozialen Bereich zum Integrationscoach ausbilden lassen. In enger Zusammenarbeit mit der Stiftung Himmelsfels in Spangenberg soll den Teilnehmenden bei der Fortbildung zum Integrationscoach und zur interkulturellen Beraterin / zum interkulturellen Berater eine reflektierte und zugleich praxisbezogene interkulturelle Kompetenz vermittelt werden.

Den Teilnehmenden wird wichtiges Hintergrundwissen im Blick auf Voraussetzungen und Herausforderungen interkultureller Gemeinschaft vermittelt. Die Seminareinheiten finden abwechselnd am CVJM-Kolleg und auf dem Himmelsfels statt.

Container für Togo - 10.000 Paar Schuhe benötigt

Für das aktuelle Hilfsprojekt „Schuhe für Togo“ sammelt die AG der CVJM gemeinsam mit der Deutschen Kleiderstiftung ausrangierte, gut erhaltene Schuhe. Vor wenigen Wochen startete die deutschlandweite Aktion. Besonders viele Jugendgruppen haben sich bereits beteiligt und ihre „Schuhgabe“ an die Kleiderstiftung nach Helmstedt geschickt. 10.000 Paar Schuhe möchten wir für das Projekt in Togo bereitstellen. Unter www.schuhgabe.de können Spender einen Versandschein ausdrucken. Mit diesem ist der Versand für sie kostenfrei. Schuhe können auch direkt bei eurem Verein vor Ort abgegeben werden.

Am 08. Juli verlässt ein Container der Kleiderstiftung den Hafen Braunschweig mit dem Ziel Lomé in Togo. Darüber hinaus freuen wir uns über Rückmeldungen, Fotos von Sammlung etc., die auf www.schuhgabe.de veröffentlicht werden können. Infos dazu bitte direkt an  Markus Böck (boeck(at)kleiderstiftung.de

Hier gibt es einige Erfahrungsberichte, weitere Infos und ein Video sowie den Projektflyer zum Download.

Vereinspraktikum am CVJM-Kolleg

Zum ersten Mal gab es dieses Jahr ein Vereinspraktikum am CVJM-Kolleg. Die meisten Praktika sind auf ein bestimmtes Arbeitsfeld ausgerichtet, beim Vereinspraktikum geht es darum, dass Studierende des Kollegs CVJM-Arbeit vor Ort in ihrer ganzen Bandbreite kennenlernen. Die meisten Studierenden aus dem vierten Semester haben dieses Praktikum in einem AG-Verein erlebt. Einen Bericht der Studierenden findet ihr hier.

Neuer Blog der AG

Der Gedanke kam immer wieder mal auf: eine Plattform zu schaffen, auf der Projekte von AG-Vereinen vorgestellt werden. Also eine Art Ideenbörse, angereichert mit Tipps und Erfahrungsberichten.

Die aktuelle Situation in Deutschland fordert viele Vereine heraus, in ihrer Stadt zu schauen, wo sie Flüchtlingen helfen können, wo ihre Aufgabe liegt. Das hat dieses Anliegen für uns verstärkt.

Deshalb gibt es nun den Blog „Erfahrungen teilen“ der AG. Darauf findet ihr Beispiele von Ortsvereinen, wie sie sich in der Arbeit mit Geflüchteten engagieren. Wir wollen diesen Blog in Zukunft gerne weiter ausbauen, auch auf andere Bereiche. So gibt es auch schon ein Portrait aus dem Bereich Fresh X.

Helft uns, diesen Blog weiter zu füllen, in dem ihr uns Informationen über Projekte bei euch vor Ort zukommen lasst! Sagt uns, zu welchen Themen ihr Informationen braucht. Und gebt die Infos über den Blog in eure Vereine.

Es gibt keinen Augenblick in dem wir nicht einen neuen Weg einschagen könnten.
Charles de Foucauld

zur Facebook-Seite der CVJM-AG