Die Arbeitsgemeinschaft - kurz & bündig

Die AG der CVJM Deutschlands e. V., die 1919 in Dresden gegründet wurde, ist ein Netzwerk aus aktuell 70 Ortsvereinen. Die Zusammenarbeit hat die besonderen Herausforderungen im Blick, die das (groß)städtische Umfeld für die Vereine hervorbringt. mehr

Wechsel Bruderschaftssekretäre in Peru

Am 11. April hieß es für Familie Köhler endgültig Abschied nehmen. Die letzten Wochen waren geprägt von Sortieren, Packen, Container losschicken und immer wieder Tschüß sagen: zu Freunden, Bekannte, Kollegen, Familien. Nun sind sie bereits in Lima gelandet und werden von Olli Mally in ihre Aufgaben eingeführt. Damit sie dann richtig durchstarten können, steht im Mai noch ein Sprachkurs in Arequipa an. In der Übergangszeit wird Wolfgang Steigmeier die Betreuung der Volontäre in Lima übernehmen.

Olli Mally reist Anfang Mai zurück, Barbara ist mit den Kindern seit Anfang April wieder in Deutschland. Für sie heißt es wieder anzukommen und wieder vertraut zu werden. 

Führungskräftetagung 2018

Vom 8. bis 11. März fand die Führungskräftetagung 2018 auf dem Flensunger Hof in Mücke statt. Über 160 Teilnehmende aus 39 AG-Vereinen sind zusammen gekommen, um Gemeinschaft zu erleben und Impulse für ihre Arbeit vor Ort zu bekommen. Bewegt und persönlich sind wir am Donnerstag Abend in das Thema Impact gestartet. Michael Götz hat uns "raus auf's Spielfeld" geschickt und dazu ermutigt, das anzunehmen, was Jesus uns vor die Füße legt. 

Einen besonderen Abend mit Weite und Tiefe konnten wir am Samstag erleben. Claudia und Gerd Bethke gestalteten mit den Incoming-Volontären einen Abend, der uns viele unserer Partnerländer nahe brachte. Johanna Müller sowie Anne-Sophie und Michael Köhler stellten sich vor. Am Sonntag wurden sie im Gottesdienst für ihren Dienst in der AG gesegnet.

Carlos Sanvee wird neuer Generalsekretär des World YMCAs

Peter Posner, Präsident des World YMCAs, kündigte die Ernennung von Carlos Sanvee als nächsten Generalsekretär zum 1. Januar 2019 an. Er wird der Nachfolger von Johan Vilhelm Eltvik, dessen achtjährige Amtszeit Ende 2018 endet. Carlos Sanvee ist kein Unbekannter im CVJM: Zurzeit ist er Generalsekretär der African Alliance of YMCA und ist Sonderberater des Generalsekretärs des World YMCA.
Die Ankündigung ist der Abschluss eines 15-monatigen Prozesses, der vom Findungskomitee im Auftrag des Präsidiums des World YMCAs durchgeführt wurde. Peter Posner bestätigte: "Nach einem gründlichen Prozess war Carlos unsere einstimmige Empfehlung für diese Position."
Momentan ist er der Generalsekretär der African Alliance of YMCAs mit Hauptsitz in Nairobi, Kenia. Dieses Amt bekleidet er seit September 2007. Unter seiner Leitung hat die afrikanische YMCA-Bewegung große Fortschritte darin gemacht, gemeinsam auf dem Kontinent zu arbeiten. Carlos Sanvee wird der erste Generalsekretär des World YMCA vom afrikanischen Kontinent.Sanvee begann seine Reise mit dem YMCA als Freiwilliger für den YMCA Togo, um neue Mitglieder zur Wiederbelebung der Bewegung zu finden. 1987 übernahm er hauptamtlich die Position des Führungsentwicklungssekretärs beim YMCA Togo und arbeitete sich bis zum stellvertretenden Generalsekretär nach oben. Diese Position bekleidete er für fünf Jahre, bevor er für den CVJM-Weltbund arbeitete. 

Leitungswechsel in der WAG

Die West-AG (kurz: WAG) ist mit 19 Vereinen unsere größte Regional-AG. Eine Besonderheit gegenüber den anderen Regionen ist, dass es einen ehrenamtlichen Vorstand gibt. Jeder Verein der WAG kann einen Vertreter in den Vorstand entsenden. So hat die WAG neben dem Treffen der Hauptamtlichen ein Gremium, in dem die Ehrenamtlichen zusammen kommen, sich über Aktuelles aus den Vereinen austauschen und vor allem eines leben: Gemeinschaft.

Wer einen Vorstand hat, hat meist auch einen Vorsitzenden. Oder eine Vorsitzende. In den vergangenen Jahren war Regina Bäumer Vorsitzende der WAG. In den vergangenen Jahrzehnten war sie das schon mehrmals. Immer wieder hat sie sich in diese Verantwortung rufen lassen und die WAG geleitet und begleitet. Nach 35 Jahren hat sie sich nun verabschiedet. Auf der Vertreterversammlung im Januar wurde Jörg Wardin aus dem CVJM Wuppertal-Oberbarmen als ihr Nachfolger gewählt.

Auch in der Geschäftsführung gab es einen Wechsel. Martin Meister ist Ende 2017 in den Ruhestand gegangen und hat damit auch den Posten des Geschäftsführers aufgegeben. Frank Held aus dem CVJM Mülheim wurde auf der Vertreterversammlung als sein Nachfolger berufen.

Werkstatt der Hoffnung

Zum achten Mal fand im Januar die Werkstatt der Hoffnung in Münchsteinach statt. Wieder einmal waren wir mit mehr als 90 Personen für vier Tage unterwegs und wieder einmal war es eine sehr intensive Zeit. Trotz der Wiederholungen ist es in jedem Jahr eine besondere Zeit. Zu Beginn des Jahres Zeit zu haben für geistliche Gemeinschaft, das Hören auf Gott und das Nachdenken über den eigenen Lebensweg ist für uns wertvoll gewesen, egal ob als Teilnehmende oder Mitarbeitende.

CVJM-Treffen beim Willow Creek Leitungskongress

Der CVJM Dortmund lädt alle CVJMer, die im Februar am Willow Creek Leitungskongress in Dortmund teilnehmen, ganz herzlich zu einem Begegnungsabend ein. Bei einem kleinen Abendimbiss ist Zeit, sich kennen zu lernen und darüber ins Gespräch zu kommen, wie wir die Impulse von Willow Creek für unsere Jugendarbeit und Mitarbeiter-Gemeinschaft nutzen können. Der Abend findet statt am 9. Februar 2018 ab 19.30 Uhr im CVJM-Haus, Wittener Str. 12, 44149 Dortmund.

CVJM Peru - Immer wieder bereit zum Aufbruch

Anfang November besuchten der Generalsekretär Jürgen Baron und die ehrenamtlichen Mitarbeiter Jürgen und Constantin Ganschow aus dem CVJM Berlin den CVJM in Peru.

Neben der Teilnahme an verschiedenen Mitarbeiterkreisen sowie Gesprächen mit Leitungsverantwortlichen stand auch der Besuch des Ortsvereins in der nordperuanischen Stadt Trujillo auf dem Programm. Anlass dafür waren umfangreiche Unterstützungsmaßnahmen im Stadtteil Milagros. Im Frühjahr dieses Jahres kam es aufgrund des Wetterphänomens El Niño zu überaus heftigen Regenfällen und Überflutungen. Es ist wohl auch der Klimawandel, der zu dieser besonders schweren Naturkatastrophe geführt hat. Der CVJM Peru leistete mit seinen vielen Mitgliedern nicht nur Soforthilfe. Er zählt zu den wenigen Akteuren, die sich auch um eine nachhaltige Unterstützung vor Ort sorgen. Hier könnt ihr mehr über die erfolgte Unterstützung lesen.

CHANGE AGENTS Deutschland - EINblick gefällig

Auf unserer neuen Website berichten wir, Lena Bade und Kathrin Pauli, von unseren Erfahrungen und neuen Projekten des YMCA Weltbundes. Informationen zum Leiterschaftsprogramm der "CHANGE Agents" und den Veranstaltungen 2017/18 finden sich in den vorhandenen Rubriken. Bilder und Videos zeigen Eindrücke der Camps, die sonst nicht in Worte zu fassen sind. 

Unsere Motivation, am CHANGE AGENT Projekt teilzunehmen und unsere Schritte in diesen zwei Jahren mit euch zu teilen, beruhen auf ein und demselben Grund: Wir wünschen uns Veränderung. Für uns bedeutet das, neue Perspektiven entdecken. Als CVJM Deutschland im Weltbund. Als Freiwillige in internationalen Projekten und Camps. Als Change Agents in der Arbeit der YMCAs vieler Länder. 

Starte mit einem Besuch der Website, die dir EINblick und AUSblick auf neue Perspektiven und Wege geben kann.

WAY-Mitmachaktionen

Weitere Infos: www.100impulse.de

Sekretärstagung 2018

Termin: 20.-25.10.2018

Ort: Rom
Thema: "Auf's Ganze"

Ausschreibung und Anmeldung

weltweit-Seminar

Termin: 1.-3.6.2018
Ort: Berlin
Thema: Welt gestalten - Veränderung einüben

Hier findet ihr die Ausschreibung.

Unsere Wünsche sind Vorgefühle der Fähigkeiten, die in uns liegen.
Goethe

zur Facebook-Seite der CVJM-AG